Sie sind hier: KNAQ SH - Über uns - Netzwerk

Teilnahme an KNAQ

Das Netzwerk ist offen für alle Interessenten und Institutionen aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Teilnahme ist kostenlos, frei und jederzeit möglich.

Sie haben zwei Möglichkeiten sich anzumelden:

  1. Sie gehören einer bereits im Netzwerk aktiven Institution (Firma, Einrichtung, Verband, etc.) an. Das können Sie im Menüpunkt "Akteure" prüfen. In dem Fall genügt eine formlose Email an info@knaq-sh.de mit Ihrer Absichtserklärung im KNAQ aktiv zu werden. Bitte beachten Sie die ggf. in Ihrer Institution geltenden Rahmenvereinbarungen zur KNAQ-Teilnahme. Diese erfragen Sie bitte entweder in Ihrer Institution oder über die KNAQ Koordinierungsstellle (selbe Email-Adresse).
  2. Sie gehören keiner der bereits aktiven Institutionen an und/oder sind aus überwiegend privatem Interesse an einer Teilnahme im KNAQ interessiert. In diesem Fall senden Sie bitte ebenfalls eine Email an die KNAQ-Koordinierungsstelle (info@knaq-sh.de) und Sie erhalten von uns weitere Angaben zu den Teilnahmebedingungen (es bleibt aber in jedem Fall bei kostenlos, frei und jederzeit).

Struktur

Das Netzwerk besteht aus über 900 Akteuren:

  • Fischfarmer und andere Produzenten
  • Firmen der vor- und nachgelagerten Industrie
  • Universitäten und Forschungseinrichtungen
  • Verbände und NGOs
  • Wirtschaftsförderer und Kammern
  • Ministerien, Behörden und Ämter
  • Medien- und Pressevertreter
  • Privatpersonen

Die Akteure haben sich durch eine schriftliche Einwilligungserklärung zur Teilnahme im KNAQ Netzwerk bereiterklärt und Ihrer Nennung zugestimmt. Sie verfolgen regelmäßig die Newsletter und Mitteilungen der KNAQ-Koordinierungsstelle und nehmen an den regelmäßig stattfindenen Netzwerktreffen und Workshops teil. Sie nutzen das Netzwerk proaktiv zur Weitergabe von Informationen und zum Austausch zwischen den Netzwerk-Akteuren untereinander.

Die genaue Zusammensetzung der einzelnen Akteursgruppen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Akteure".

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb des KNAQ-Netzwerkes erfolgt über verschiedene Kanäle. Auf Grund der großen geographischen Reichweite des Netzwerkes und der Vielzahl der Akteure nutzen wir vor allem elektronische Medien.

  • KNAQ Newsletter
    Der KNAQ Newsletter erscheint in regelmäßigen Abständen, ca. viermal im Jahr. Er listet die aktuellsten Eintragungen aus den Sektionen News und Termine der KNAQ-Internetseite. Sie können sich hier ganz einfach zum KNAQ-Newsletter anmelden bzw. Ihre Anmeldung verwalten. Eine Anmeldung zum Newsletter ist auch unabhängig von der Registrierung als KNAQ-Akteur möglich.
  • KNAQ Mitteilungen per Email
    In unregelmäßigen Abständen kontaktieren wir unsere KNAQ-Akteure mit den aktuellsten Neuigkeiten aus der Branche. Hierzu zählen unter anderem eilbedürftige Mitteilungen, Stellenanzeigen, Aufrufe zur Abgabe von Stellungnahmen und weitere Themen. Um diese Mitteilungen zu erhalten müssen Sie als KNAQ-Akteur registriert sein und der Speicherung und Nutzung Ihrer Kontaktdaten zugestimmt haben. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt mit der KNAQ-Koordinierungsstelle auf.
  • KNAQ auf XING
    Das KNAQ unterhält eine Gruppe auf der deutschsprachigen Netzwerk-Plattform XING. Die Gruppe finden Sie unter diesem Link. Dies ist eine geschlossene Gruppe, d.h. bevor Sie aufgenommen werden müssen Sie die Gruppenmoderatoren kontaktieren. Eine Aufnahme in die XING-Gruppe ist auch unabhängig von der Registrierung als KNAQ-Akteur möglich.
  • KNAQ zwitschert auf Twitter
    in unregelmäßigen Abständen zwitschert die KNAQ Koordinierungsstelle über aktuelle Informationen und Veranstaltungen. Auf dem Twitter-Kanal von KNAQ finden Sie insbesondere visuelle Eindrucke von den Einsatzorten und -themen der KNAQ Koordinierungsstelle.