Sie sind hier: KNAQ SH - Newsletterarchiv -  KNAQ Newsletter Juni 2017

Juni 2017



Aktuelle Neuigkeiten



Internationale Innovations-Werkstatt Aquakultur

Am 14. März 2017 fand in den Räumlichkeiten der Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin die erste Internationale Innovations-Werkstatt Aquakultur (IIWA) statt. Im Rahmen dieser eintägigen Veranstaltung hatten die Teilnehmer die Gelegenheit sich durch Vorträge, zwei Themenworkshops und Podiumsdiskussion über die aktuellsten wissenschaftlichen und technischen Herausforderungen der europäischen Aquakultur auseinanderzusetzen. Durch die hochkarätigen Gastredner aus Deutschland und dem europäischen Ausland, erhielten die Teilnehmer einen sehr fundierten Einblick in die verschiedenen Themengebiete.

weiterlesen

Fischwirtschaftsgipfel 2017

Über 300 internationale Teilnehmer versammelten sich am 20. und 21. Februar in Hamburg zum 4. Fischwirtschafts-Gipfel. Zwei Tage lang drehte sich auf der vom FischMagazin organisierten Veranstaltung alles rund um den Handel und die Erzeugung von Fisch und Seafood im In- und Ausland. Im Rahmen der Fachtagung wurde auch der Branchenpreis Seafood Star vergeben, der in diesem Jahr sein 10. Jubiläum feiert.

weiterlesen

Erkentnisse und Empfehlungen des OrAqua Projekts

Das EU-Projekt "OrAqua - Recommendations for a future European regulation on organic aquaculture" (Laufzeit 01/14 - 12/16) hat Empfehlungen für die zukünftigen Rahmenbedingungen der europäischen Bio-Aquakultur, d.h. Produktion nach EG-Öko-Verordnung, abgegeben. Die Empfehlungen gliedern sich in fünf Handlungsfelder: 1) Naturnähe der Produktion, 2) Gesundheit und Tierwohl, 3) Futter, 4) Betriebsführung und Management und 5) Zertifizierung.

weiterlesen

Seestern-Beifang und Seeringelwurm als Futtermittelrohstoffe zugelassen

Eine jüngste Änderung der EU-Verordnung 142/2011 zur Definition von Fischmehl und Fischöl hat den Weg zur Verwertung von Seesternen der Art Asterias rubens aus Muschelfischereibeifang frei gemacht. Bisher waren Seesterne von der Verwertung zu Fischmehl bzw. Fischöl ausgenommen, obwohl andere Weichtiere (Mollusca) und Schalentiere (Crustacea) verarbeitet werden durften.

weiterlesen

PM Kesla: Desinfektion mit Peressigsäure Wofasteril

Die Firma KESLA HYGIENE AG weist in einer aktuell veröffentlichten Pressemitteilung auf das Infektionsrisiko von Aquarien- und Zierfischen mit KHV-Virus hin und gibt praktische Empfehlungen für die Betriebshygienisierung und den Einsatz von Desinfektionsmitteln. Sie finden die PM mit entsprechenden Produktinformationen im Download-Bereich auf der rechten Seite.

weiterlesen

Umweltrelevante Daten der deutschen Aquakultur

In Ergänzung zu den bereits bestehenden bundesweiten und Schleswig-Holstein-spezifischen Leitfäden zur Genehmigung von Aquakulture-Betrieben hat das Thuenen-Institut aus Hamburg jüngst einen sehr umfangreichen Bericht zur "Verfügbarkeit umweltrelevanter Daten zur deutschen Süßwasseraquakultur" veröffentlicht. Sie erfahren dort mehr über die behördliche Datenerfassung und den betrieblichen Dokumentationsaufwand deutscher Aquakulturbetriebe.

weiterlesen

Aktuelle Termine



Vortragsreihe "Aktuelle Themen zu Tiergerechtheit und Tierschutz in der Aquakultur"

Erzeugnisse aus Aquakultur gewinnen weiterhin an Bedeutung. Mit steigender Popularität erhöhen sich die gesellschaftlichen Anforderungen an die Erzeugung, was neben der Qualität auch die Haltungsbedingungen der gezüchteten Organismen betrifft. In der Aquakultur befinden sich die gehaltenen Organismen in allen Phasen der Aufzucht in der Obhut des Tierhalters. Diese Eigenschaft ist ein zentrales Element der Aquakultur und zugleich ein wesentlicher Unterschied zur klassischen Fangfischerei. Die Tatsache, dass sich die gehaltenen Organismen in allen Phasen ihrer Entwicklung in menschlicher Obhut befinden, bringt aber auch die Anforderung mit sich, dass Aspekte der Tiergerechtheit und des Tierschutzes von der Aufzucht über die Mast bis hin zur Ernte und Schlachtung zu berücksichtigen sind.

weiterlesen

Büsumer Fischtag 2017

Sieben Mal hat der Büsumer Fischtag mit zahlreichen internationalen und nationalen Teilnehmer/innen bereits stattgefunden und sich als Branchentreff für die Aquakultur etabliert. Dabei war und ist es das Ziel des Büsumer Fischtages, die unterschiedlichen Interessenten der Aquakultur zum Austausch von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen als auch wirtschaftlichen und administrativen Bedarfe zusammen zu bringen und die weitere Zusammenarbeit der Akteure zu vertiefen. Auch im letzten Jahr konnten wir sehr viele Interessierte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung auf dem Büsumer Fischtag begrüßen und eine Plattform für den Austausch von Ideen und Kontakten bieten.

weiterlesen

Algen on Tour 2017

Ein Veranstaltung der DLG-Akademie und des DLG Ausschuss für Aquakultur: Machen Sie sich mit uns auf den Weg ...Wir besuchen die größte Sammlung lebender Algen mit 2.500 Arten, besichtigen verschiedene Systeme zur Mikroalgenerzeugung im geschlossenen Gewächshaus und im Außenbereich. Was sind Photobioreaktoren oder Open Pondsysteme und wie funktionieren sie? Welche Bedingungen benötigen Algen, um im Wasser effektiv aus Licht, C02 und Nährsalzen Biomasse aufzubauen und wertvoller Inhaltstoff für Nahrung, Futter, Kosmetik und Pharmazie zu werden.

weiterlesen

Deutscher Fischereitag

Der deutsche Fischereitag ist der größte deutschsprachige Branchentreff aller Fischerei-Verbände und ihrer Mitglieder. Die Veranstaltung wird organisiert vom Deutschen Fischereiverband (DFV e.V.). Die Teilnahme ist öffentlich, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Im Rahmenprogramm des Deutschen Fischereitag finden öffentliche Vortragsveranstaltungen des VDFF e.V., des wissenschaftlichen Beirates des DFV e.V. und des VDBA e.V. statt.

weiterlesen

Fischverarbeitungsseminar bei BAADER in Lübeck

Die Firma Baader in Lübeck, Weltmarktführer im Bereich der maschinellen Fischverarbeitung, bietet ein kostenloses Seminar zur Verarbeitung von Seefisch (whitefish and pelagics) an. In Vorträgen und Demonstrationen können die Teilnehmer sich über die modernsten Methoden und Trends in der maschinellen Fischverarbeitung informieren und mit anderen Teilnehmern austauschen.

weiterlesen

EcoAqua - Summer school

In dieser Summer School geht es darum den Teilnehmern ein solides Verständins von mariner Raumplanung zu verschaffen. Der Unterricht verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in dessen Rahmen alle Bereiche von Naturschutz und (gewerblicher) Nutzung über gesetzliche Regelungen bis Datenmanagement eingebunden werden. Teilnehmen durfen junge Wissenschaftler (Master und höher) die sich für den Bereicht interessieren bzw. in dem Bereich arbeiten

weiterlesen

NordicRAS Workshop on Recirculating Aquaculture Systems

Fish farming in recirculation aquaculture systems (RAS) is a fast-growing industry and the technology develops rapidly. An increasing number of large-scale RAS are constructed for production and on-growing of different species in both freshwater and seawater. There is, however, still a lot to be learned on how best to design and operate these systems including many new challenges arising when operating with saltwater. On the 4th international NordicRAS workshop, farmers, operators, technology- and service providers, and researchers will present and discuss the current development, experiences gained, and recently achieved research results

weiterlesen

Aquaculture Europe 2017

Die jährliche Fach-Konferenz und Ausstellung der Europäischen Aquakultur Gesellschaft (EAS) findet dieses Jahr in attraktivem Umfeld in Dubrovnik statt. Über drei Tage werden in bis zu acht parallelen Sessions alle aktuellen Themen der europäischen und internationalen Aquakultur adressiert. Vorträge und Poster werden von Universitäten, wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen präsentiert. Im Rahmenprogramm finden verschiedene technische Workshops statt.

weiterlesen

 

Neuigkeiten

Termine

Ein Projekt der:

In Kooperation mit:

Gefördert aus Mitteln des: